Oh, Domino!

Allgemein

Hunger! Ich versuche etwas abzunehmen, Babypfunde loswerden vor dem Sommer, aber klappt nicht. Das Kind war krank, Erkältung mit Fieber, also wenig raus gehen, wenig einkaufen, wenig Zeit zum frisch kochen. Heute gibt’s also Pizza von Domino’s, ausgerechnet, und zwar eine von den richtig fiesen. Mit Hackfleisch und Burgersauce und so.

Ganz ehrlich, man kann die Latte ja auch ein bisschen hoch hängen, ne? Ich weiß ja schon nicht, wie das Leute mit einem gesunden Kind hinbekommen. Meins ist ja jetzt nicht krank, aber hat nun mal sepcial needs, ist halt so. Alles dauert mit dem Würmchen ein bisschen länger, alle Phasen dauern auch ein bisschen länger, die Entwicklung ist verzögert, so sagt man, und wenn es bloß verzögert ist, dann soll es mir mal egal sein, hoffentlich lernt das Kind noch ganz, ganz viel. Laufen zum Beispiel, oh, das wäre hilfreich! Jetzt kann es ja frei sitzen, das ist auch schon toll. Man kann so ein Kind ja nun nicht überall einfach hinlegen, um mal die Hände frei zu haben. Also, kann man schon, aber mach das mal. Da gucken die aber im Biergarten ganz schön.

Restesocken!

Parallel stricke ich Restesocken, weil die im Moment die einzigen sind, die mir gefallen. Ich bin zu unkonzentriert für knifflige Muster und dann habe ich da noch so geschipperte, gefleckte Wolle, keine Ahnung wie man das eigentlich nennt, die ich in glatt rechts zu langweilig finde, aber die mir mit Muster fast nie gefällt. Vier Versuche, alle geribbelt. Der fünfte noch nicht, wird aber geribbelt. Da habe ich mich zusammengerissen und dachte „Lass, fertig ist besser als perfekt“, aber jetzt habe ich eine Socke, die ich nicht selbst tragen mag und die ich auch nicht verschenken will. Also ribbeln. Wenn jemand einen guten Tipp hat, was man mit so einem Garn machen kann: Immer her damit, ich bin da sehr denkbar.

Die Restesocken sind ja jetzt nicht mein erster Versuch, sondern der dritte, glaube ich. Dieses Mal habe ich ein Kaffeebohnen-Muster-Bündchen versucht, aber das ist zu stramm, also auch hier wieder ribbeln. Die Socken möchte ich verschenken, die Physiotherapeutinnen des Kindes sollen was bekommen, weil sie sich immer so viel Mühe geben.

Schön, aber einfach zu stramm.

2 Gedanken zu “Oh, Domino!

  1. Was die Wolle vielleicht nicht schöner macht, aber das stricken evtl spaßige, wäre, alle bunten Maschen links zu stricken. Oder als Hebemaschen?

    Alternativ könnte man auch mit einem zweiten Garn arbeiten? Auch mit Hebemaschen bspw oder verzopfte Hebemaschen? Mosaikmuster?

    https://www.ravelry.com/patterns/library/ugly-duckling-socks
    https://www.ravelry.com/patterns/library/slippery-slope-socks-7
    https://www.ravelry.com/patterns/library/butterflies-are-free-5

    Übrigens finde ich einen feministischen Eltern Handarbeits Inklusion Blog phantastisch nischig ❤

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Anna Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s